40.000 Seiten im TYPO3 - Die Universität Ulm aktualisiert auf Version 9.5 LTS

Universität Ulm

Ein modernes und zugleich zeitloses Design sowie zahlreiche eigens entwickelte Content Elemente schmücken die Website der Universität Ulm nun schon seit 4 Jahren. Seit dem Relaunch 2016 spielen kontinuierliche Updates hierbei eine große Rolle. Anfang März war es wieder an der Zeit, das TYPO3 aufzufrischen und ein Update der derzeitigen Version 8 LTS auf Version 9 LTS durchzuführen.

 

Wieso TYPO3 Version 9 und nicht 10? Die verschiedenen Vorgehensweisen erklärt

Steht ein TYPO3 Major-Update an, also beispielsweise ein Update von 8 auf 9 oder gar 10, gibt es bei unseren Support Kunden unterschiedlichste Vorgehensweisen. Die jährlichen (Entwicklungsdauer von 1,5 Jahren) LTS “Long-Term-Support” Versionen von TYPO3 werden länger als andere Versionen gepflegt und mit Sicherheits- sowie Bugfix-Updates unterstützt. Der Zyklus zwischen zwei LTS-Versionen entspricht demnach 36 Monate, was “Doppelsprünge” von einer LTS Version auf die jeweils Übernächste möglich macht. So kann man zum Beispiel von Version 8 direkt auf Version 10 aktualisieren. Dies stellt eine gewisse Budgetsicherheit über einen langen Zeitraum sicher. Jedoch sind hier beim Update mehr Arbeiten auf einmal erforderlich, damit die alte Konfiguration auf die neuen Voraussetzungen angepasst werden kann und die eingesetzte TYPO3 Version ist noch sehr neu und ausführliche Erfahrungswerte in Bezug auf mögliche Fehlerquellen fehlen.

Mit der Universität Ulm setzen wir gemeinsam auf eine andere Herangehensweise. Die Versionen werden schrittweise nacheinander in kleineren Abständen aktualisiert. Es entstehen weniger Aufwände auf einmal und die verwendete TYPO3 Version ist bereits länger auf dem Markt und hat bereits das eine oder andere Bugfixupdate erhalten. Jedoch sind bei dieser Strategie öfters Aufwände mit dafür geringerem Umfang notwendig.

 

Tipp: Technische Schulden regelmäßig abbauen

Aufgrund der sauberen Arbeit in den vergangenen Jahren und dem dadurch kontinuierlichen Abbau technischer Schulden, konnten wir das Update ohne größere Hürden durchführen. Auch die Umsetzung Core-naher Funktionen trug einen großen Teil dazu bei, die Arbeit in einem überschaubaren zeitlichen und finanziellen Rahmen durchzuführen. Wir freuen uns bereits jetzt schon auf das Update auf die gerade erschienene Version 10 LTS von TYPO3.

 

Zurück